Schweizer Wurst Käse Salat

Gerichte gegen die Hitze heisst das Thema der Kulinarischen Weltreise von Volker (https://volkermampft.de/ )

Ein tolles Thema, denn bei diesen heissen Temperaturen hier mag man nicht lange in der Küche stehen und kochen. 

Daher ist mein Beitrag zu diesem tollen Thema ein Wurst Käse Salat so wie wir ihn in der Schweiz oft essen im Sommer. Schnell gemacht und so lecker. Bei der Salatsauce kann man nehmen was man gerne hat. Wir mögen den Wurst Käse Salat gerne nur mit Essig, Öl und Salatkräutern.

Der Cervelat ist eine Schweizer Brühwurst und sozusagen unsere Nationalwurst. Hier kennen ihn Jung & Alt. Roh ist der Cervelat Hauptbestandteil von einem leckeren Wurst  Käse Salat. Den Salat kann man natürlich auch noch garnieren. Ich habe es schlicht und einfach gehalten. 

Auf Wanderungen oder Schulreisen wird oft Cervelat mitgenommen. Denn man kann den Cervelat roh oder gegrillt essen. Als Kind fand ich es immer toll den Cervelat an den Enden kreuzweise einzuschneiden , mit einem zugespitzten Spiess aus Ästen aufzuspiessen und dann über der Glut so zu grillen. Ja unsere Nationalwurst lässt sich sehr vielfältig verwenden. Auch als Gulasch, Waldfest und gefüllt mit Käse und Speck umwickelt ist es sogar ein ‚Cordon Bleu‘ . Übrigens heisst der Cervelat nicht in der ganzen Schweiz so. Im Raum Basel nennt man ihn Klöpfer und im Raum Sankt Gallen wird er Stumpen genannt.

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in sucht Gerichte gegen die Hitze - die besten Rezepte aus der ganzen Welt

Zutaten

1  Stück Cervelat

100 g Greyerzer oder Emmentaler Käse

Zwiebelringe als Deko

Salatsauce nach Wahl 

Zubereitung

Den Cervelat halbieren, häuten und in feine Halbkreise schneiden. Den Käse würfeln und mit dem Cervelat vermischen. Zwiebelringe als Deko drauflegen und Salatsauce nach Wahl dazu geben. Dazu passt zum Beispiel Ruchbrot.

Noch mehr Rezepte gegen die Hitze gibt es hier

Friederike von Fliederbaum mit grönländische Suppe Suaasat Wilma von Pane-Bistecca mit Gefuellte Mozzarella Kugeln (Italien) Cornelia von SilverTravellers mit Erfrischende Gurken-Limonade selbst gemacht Carina von Coffee2Stay mit Die beste zitronige Limonade aus Amerika Wilma von Pane-Bistecca mit Carne Tonnata besser bekannt als Vitello Tonnato Regina von bistroglobal mit Grönländisches Fischgericht Sonja von Cookie und Co mit Italienischer Brotsalat – Panzanella einfach & schnell Sylvia von Brotwein mit Okroschka – Rezept für kalte russische Suppe Ute von wiesengenuss mit Chili, Hitze und ein Chicken Chettinad Wilma von Pane-Bistecca mit BBQ Sauce mit geroesteten Erdbeeren Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Salmorejo andaluz Wilma von Pane-Bistecca mit Pollo alla Diavola Britta von Brittas Kochbuch mit Radieschenblätterpesto (Italien/Deutschland) Britta von Brittas Kochbuch mit Spaghetti mit Zucchinispiralen (Italien/Deutschland) Carina von Coffee2Stay mit Erfrischung auf Amerikanisch: Der Arnold Palmer Francesco von volkermampft mit Cicchetti – I mesi ovi – Aperitivo mit Ei und Anchovis Britta von Backmaedchen 1967 mit No bake-Tiramisu-Torte/italienisches Dessert mal anders Sonja von fluffig & hart mit Frozen Yogurt Michael von SalzigSüssLecker mit Grönländer Kaffeemik in der heißen Sommerzeit Sylvia von Brotwein mit Gazpacho Andaluz – Rezept für original spanische Suppe Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Lietuviški šaltibarščiai – litauische kalte Rote-Bete-Suppe Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Grönland-Garnelentartar mit Avocado, Kräutern und Wachteleiern

Simone von zimtkringel mit persischer Gurken-ApfelsalatSusan von Labsalliebe mit Brot Salat mit frischen Kräutern

27 Kommentare

  1. Prima Idee, einen Schweizer-Wurst-Salat hatte ich schon lange nicht mehr! Was dem Schweizer seine Cervelat, war in meiner Jugend im Schwäbischen die „Rote“, die haben wir genauso eingeschnitten und über dem Feuer am Stock gebraten 🙂

    Bei Schweizer Freunden mussten wir übrigens mal einen Test machen, bei dem es galt, Schweizer Würste vom Grill richtig zuzuordnen 😉 Ob uns das gelungen ist, weiß ich allerdings nicht mehr.

  2. Schweizer Wurstsalat gibt es hier in München auch in jedem bayrischen Wirtshaus und Biergarten. Ich habe ihn mir auch erst letztens selber gemacht. Einfach immer wieder fantastisch!
    Viele Grüße Sylvia

  3. In Deutschland ist Cervelatwurst ja was völlig anderes. Ich glaube, hier würde man Eure Variante am ehesten mit Fleischwurst gleichsetzen.
    Dein Salat sieht lecker aus, vielleicht sollte ich mich mal „ranwagen“.

    Liebe Grüße
    Britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.