Schoggi Zopf

In einer Zeit wo kaum noch Hefe zu bekommen war wurde vom Brot Magazin der Infinity Vorteig vorgestellt. Ein Krümmelchen Hefe,Wasser, Mehl und Zeit. Es wird immer ein kleiner Rest vom Infinity Vorteig zurückbehalten und mit ⅓ Wasser und ⅔ Mehl gefüttert. Der Infinity Teig wird wird wie folgt hergestellt:

250 g Mehl(für meinen Schoggi Zopf Weizenmehl 550)

150 g Wasser

0.1 g Frischhefe

Alle Zutaten werden verknetet,abgedeckt etwa 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen gelassen und dann in den Kühlschrank gestellt. Wenn er sich verdoppelt hat ist er einsatzbereit.

Für den einmaligen Gebrauch vom Infinity Vorteig kann der Rest einfach zu einem beliebigen Brotteig gegeben werden. 

Hier kommt meine Version für einen Schoggi Zopf. Der Teig wird am Vorabend gemacht und über Nacht bei Raumtemperatur gehen gelassen. Am Backtag selber ist der Zopf in 2 Stunden auf dem Tisch. Ohne Schoggitropfen ist der Teig ein einfaches wie gutes Grundrezept für einen Zopf der zu Butter und Marmelade wie zu Schinken und Speck passt. Oder als Grundrezept für feine Nuss oder Mandelzöpfe. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. 

Mein Schoggi Zopf Rezept ist auch im Brot Magazin 4/20 erschienen.

Zutaten

350g Infinity Vorteig

140g Milch( lauwarm)

270 g Weizenmehl 550

30 g Dinkelvollkornmehl

1 Ei( Grösse S), alternativ Grösse M dann aber etwas weniger Milch

30 g Zucker

8 g Salz

75 g Butter( kalt,in kleine Stücke geschnitten)

50g Schoggi-Tropfen( alternativ 50 g Schokolade nach Wahl gehackt) 

Zusätzlich 

1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung

-Alle Zutaten ausser der Butter und den Schoggitropfen 3 Minuten langsam und 4 Minuten schneller zu einem Teig verkneten. Die Butter dazu geben und weitere 3 bis 4 Minuten verkneten. 

-Den Teig abgedeckt 10-12 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen. Nach 2 Stunden dehnen und falten und dabei die Schoggitropfen untermischen.

-Einen Zopf nach Wahl flechten und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Abgedeckt 60 Minuten gehen lassen.

-In der Zwischenzeit den Ofen auf 210 Grad vorheizen und den Zopf das erste mal mit verquirltem Ei bestreichen. Wenn der Ofen 210 Grad erreicht hat ein zweites mal mit Ei bestreichen, einschiessen und die Temperatur auf 190 Grad herunter schalten. Während 30 Minuten backen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.