Tomatoes Cheesy Brötchen

Urlaubsküche, so lautet das Thema vom Blogevent von Zorra (https://www.kochtopf.me/ ) mit Gastgeberin Friederike (https://fliederbaum.blogspot.com/ )

Was für ein tolles Thema das wieder ist. Ab nächster Woche sind hier Sommerferien. Auch wenn wir nicht verreisen mag ich im Sommer nicht lange in der Küche stehen. Auf frisches Brot will ich ebenso wenig verzichten.

Wie gut dass es auch leckere Pfannenbrötchen gibt. So wie meine Tomatoes Cheesy. Hartweizengriess und italienische Kräuter sorgen neben Tomatenpüree für zusätzlichen Geschmack und Urlaubsgefühle. Aufgeschnitten und im Toaster kurz getoastet schmecken sie ganz lecker. Aber auch ungetoastet sind sie ein Genuss. 

Übrigens, die  Tomatoes Cheesy lassen sich auch gut auf Vorrat machen und dann Tiefkühlen. Bei Bedarf die benötigte Menge aus dem Tiefkühler nehmen, kurz antauen lassen, aufschneiden und toasten. So schmecken sie wie frisch gebacken.

Blog-Event CLXXXVII - Urlaubsküche (Einsendeschluss 15. Juli 2022)

Zutaten

300 g Wasser ( kalt)

450 g Weizenmehl 550

100 g Hartweizengriess

100 g Tomatenmark

60 g Käse (gerieben, nach Wahl)

10 g Salz

5 g Frischhefe

4 g Italienische Kräuter (gemahlen) 

Zubereitung

Alle Zutaten 4 Minuten vermischen und dann 6 Minuten auf schnellerer Stufe verkneten. Alternativ den Teig von Hand verkneten. Den Teig abgedeckt 3 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.

Den Teig in 8 Teile teilen und rundschleifen. Kurz entspannen lassen und dann flach drücken oder ausrollen bis sie einen Durchmesser von etwa 12 Zentimeter haben. Auf einem leicht bemehlten Backpapier abgedeckt 30 Minuten bei Raumtrmperatur gehen lassen. Sie sollten in der Zeit schön aufgehen.

Die Teiglinge in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze auf jeder Seite zirka 4 Minuten‘ backen ‚. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

6 Kommentare

  1. Ein sehr einfaches und mega-leckeres Rezept, schnell gemacht und genial auch als Burger-Brötchen mit Tomatenbutter, Käse, Tomate und Burgerpatty. 5 Sterne von mir, liebe Nadja …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.