Süsse Sesam Herzen

Noch keine Idee für den Valentinstag? Wie wäre es mit Süssen Sesam Herzen? Durch die Zugabe von geröstetem Sesam werden sie sehr aromatisch. Geformt sind sie auch recht schnell und sie lassen sich mit Handelsüblichen Zutaten herstellen. 

Wenn sie bereits zum Frühstück auf dem Tisch sein sollen lässt sich der Teig  am Vorabend mit nur 1 Gramm Frischhefe und kalter Milch herstellen. So sind sie in gut 90 Minuten auf dem Tisch.

Meine Süssen Sesam Herzen sind auch im Brot Magazin  5/19 erschienen.

Quellstück

20 g  Sesam

20 g Milch(3.5% Fett)

Sesam ohne Fett in der Pfanne anrösten, in eine kleine Schüssel geben, mit der Milch übergiessen und 15 Minuten Quellen lassen.

Hauptteig

Quellstück

500 g Weizenmehl 550

300 g lauwarme Milch(3.5% Fett)

5 g Frisch Hefe

8g Salz

40 g Zucker

40 g Butter in kleinen Stücken

Zusätzlich

Sesam um die geformten Teiglinge darin zu wenden oder bestreuen.

Zubereitung

 Alle Zutaten ausser der Butter 3 Minuten langsam und 4 Minuten schnell zu einem Teig verkneten.   

 Die Butter in kleinen Stücken dazu geben und nochmal zirka 6 Minuten kneten. Teig abgedeckt gehen lassen.

Nach 2 Stunden dehnen und falten und nochmal 4  Stunden gehen lassen.

Teig in 12 Stücke à zirka 75 g teilen, in 40 Zentimeter lange Stränge rollen und dann von beiden Seiten her aufrollen. Unten einen Spitz formen in dem man es unten etwas zusammendrückt.

Die Herzen mit Wasser bestreichen und mit Sesam bestreuen oder in Sesam wenden. auf einem blech mit Backpapier 30-45 Minuten abgedeckt bei Raumtemperatur gehen lassen.

Ofen auf 240 Grad vorheizen, Herzen in den Ofen schieben, Temperatur auf 220 Grad herunter schalten und während 18-20 Minuten goldgelb ausbacken. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.