Flottes Bierchen

Dass auch schnelle Rezepte sehr lecker sein können beweist mein Flottes Bierchen. Bier, Altbrot und Backmalz sorgen für viel Aroma. Das Backmalz zusätzlich noch für eine tolle Farbe. Wer kein Backmalz hat kann es durch Honig ersetzen. Ist zwar dann Geschmacklich etwas anders, aber auch sehr lecker. 

Dinkelvollkornmehl rundet mein Flottes Bierchen noch perfekt ab. So hat man in nur 3 Stunden ein äusserst leckeres Brot auf dem Tisch.

Mein Flottes Bierchen ist auch im Brot Magazin 1/22 erschienen.

Rezept

Zutaten

330 g Bier( Pils, alkoholfrei, Raumtemperatur) 

300 g Weizenmehl 550

180 g Dinkelmehl Vollkorn

20 g Altbrot( geröstet und gemahlen) 

10g  Backmalz ( inaktiv,alternativ Honig)

10 g Salz

10 g Frischhefe

Zubereitung

Alle Zutaten auf langsamer Stufe 5 Minuten vermischen und dann 4 Minuten auf schnellerer Stufe verkneten. Den Teig abgedeckt 1 Stunde gehen lassen. Nach 30 Minuten den Teig dehnen und falten.

Auf wenig Mehl den Teigling rundschleifen und mit Schluss nach unten in einem runden, bemehlten Gärkörbchen 45 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen mit Topf auf 250°C vorheizen. Den Teigling auf ein rund zugeschnittenes Backpapier stürzen und mit samt Backpapier in den heissen Topf geben. 10 Minuten bei 250°C backen,dann die Temperatur auf 230°C senken und weitere 35-40  Minuten backen. 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.